Spaßturnier mit TTC-„Legenden“

Im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums hat der TTC am Freitag, 10.06.2017 zum Schleifchen-Doppelturnier mit vielen aktuellen und ehemaligen Spielern des 1. TTC Darmstadt eingeladen.

In nur einem Satz, der aus Nostalgiegründen bis 21 ausgetragen wurde, ermittelten jeweils 2 Doppel, die aus zusammengelosten Spielern bestanden, einen Sieger. Für jede Beteiligung an einem Sieg gab es ein Schleifchen.

Die kurzen Sätze ließen genügend Zeit, um sich am Grill und Tresen zu stärken und alte Erinnerungen aufleben zu lassen. Aber auch sportlich sah man, dass auch trotz längerer Tischtennis-Pause viele Fähigkeiten erhalten geblieben sind und sportlicher Ehrgeiz vorhanden ist.

Ob ehemalige Spieler zum Wiedereinstieg ins Trainings- oder Punktspielgeschäft bewogen werden konnten, ist nicht bekannt. In jedem Fall hatten alle bis spät in die Nacht und sogar in den Morgen hinein viel Spaß. Die Organisatoren, um Wolfgang, Brigitte, Horst und dem Vergünugungsauschuss haben wieder alles richtig gemacht.

Hier noch ein ausführlicherer Bericht unserer Organisatoren:

„Nacht der Legenden“

Der 1. TTC Darmstadt schaut in diesem Jahr auf 50 Jahre Vereinsleben zurück. Eine auf dem Festkommers beiläufig gemachte Bemerkung wurde vom Vergnügungsausschuß aufgegriffen und am 09.06.2017 in die Tat umgesetzt.

Der Wunsch war es, einmal die „alten“ TT-Kameraden wiederzusehen, in Erinnerungen zu schwelgen und nebenbei auch noch Tischtennis zu spielen. Wir haben diesen Wunsch noch ausgebaut und ein Kennenlernen zwischen Ex-Spielern und den derzeit aktiven Spielern ermöglicht. Als wichtige Grundlage dienten hierzu Anschriften, Telefon-Nr. oder E-Mail-Adressen von „Ehemaligen“ die unser 1. Vorsitzender schon ein Jahr vorher gesucht und teilweise auch gefunden hatte. Auf dieser Basis erfolgte dann die Einladung zur „Nacht der Legenden“ am 09.06.2017, ein Treffen zwischen ehemaligen Vereinsmitgliedern, inaktiven und aktiven Spielerinnen und Spielern mit Umtrunk, Essen und verbunden mit einem „Schleifchenturnier“. 27 Teilnehmer stellten sich der sportlichen Herausforderung, davon 13 Ehemalige und 14 aktive Spielerinnen und Spieler. Einige waren auch nur wegen der Geselligkeit gekommen. Das Schleifchenturnier wurde als Doppelkonkurrenz ausgetragen.

 Gespielt wurden 8 Runden mit jeweils einem Satz bis 21. Die Sieger jeder Runde erhielten jeweils ein Schleifchen. Wer am Ende die meisten Schleifchen auf sich vereinigen konnte war der Gesamtsieger.

Der sportliche Ablauf, mit der Auslosung von wechselnden Partnern wurde von Horst Wimmer, unserem neuen 2. Vorsitzenden souverän abgewickelt. Die Bewirtung übernahm weitestgehend der Vergnügungsausschuß unter tatkräftiger Mithilfe aller Anwesenden.  Die hochdotierten „Preise“ hatte Brigitte Spieß besorgt. So gab es z. B. eine „Flugreise“, bestehend aus einer Dose Red Bull (diese verleiht bekanntlich Flügel) oder auch eine „Spritztour mit einem Oldtimer“ , bestehend aus einer Wasserpistole und einem Matchboxauto, zu gewinnen.  Nicht nur die sportliche Betätigung sondern auch die Siegerehrung mit ihren „witzigen Preisen“ sorgte für viel Spaß.

 

Den Wunsch, das Ganze in 2 Jahren zu wiederholen haben wir aufgenommen und wir werden versuchen, in 2019 die „2. Nacht der Legenden“ zu organisieren. Wir hoffen, dass dann alle auch ihre Partnerinnen und Partner mitbringen. Wer darüber hinaus noch Adressen früherer TTC’ler hat, den bitten wir, uns diese mitzuteilen, so dass wir noch mehr „Alte“ einladen können.

Es war ein sehr schöner sportlicher und geselliger Abend der bis in die frühen Morgenstunden andauerte. Vielen Dank allen die dabei waren.

Rischdisch schee wor’s

Brigitte Spieß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.