Freundschaftspiel gegen Offenthal endet freundschaftlich 8:8

Wir wurden schon gefragt, ob das Ergebnis abgesprochen war – nein, das war es nicht. Bei der ungewöhnlichen Begegnung unserer 2.-Kreisklassemannschaft gegen die auf 2 Positionen veränderte Vertretung der 3. Kreisklasse aus Offenthal gab es praktisch keinen Klassenunterschied auszumachen, wenngleich die Spielweise sehr voneinander abwich: Der TTC hatte es mehrheitlich mit Material zu tun und auch seine Probleme damit.

Am deutlichsten wurde das beim ersten Doppel: Eichhorn/Ganglauf – Brenner/Piller. Bis auf den ersten Satz war das Darmstädter Duo chancenlos. Görner/Moneke und Hoffmann/Seitz korrigierte das Ergebnis gegen Ulbrich/Herrmann bzw. Zerbes/Treitz aber wieder zu unseren Gunsten.
Während die Satzanzahl auf jeweils recht eindeutige Spielverläufe schließen ließe, wird bei Betrachtung der einzelnen Spiele deutlich, dass sehr oft nur die 2-Punktedifferenz den Ausschlag gab. Im oberen Paarkreuz war die Kombination kurze Noppe/lange Noppe von Jörg Brenner an diesem Tag nicht zu schlagen. Dafür punkteten beide Darmstädter gegen Roman Ulbrich. In der Mitte traten Offenthaler Jugend-Bezirksoberligaspieler an – Görner und Lens punkteten jeweils gegen Herrmann. Gegen Piller verlor Lens und Ersatzspieler Steffen Lautenschläger.
Unseren knappen 1-Punkt-Vorsprung holte das hintere Paarkreuz mit Treitz und Zerbes wieder auf. Alle Spiele waren offen, aber zum Punkte reichte es nur bei Berndt Seitz gegen Zerbes.
Im Schlussdoppel schließlich sicherten Eichhorn/Ganglauf nach holprigen Spiel das Unentschieden. 8:8 (28:31).
Der ein oder andere konnte es nach diesem langen Spiel über 3h kaum noch abwarten zum gemütlichen Teil überzugehen. Bis in den neuen Tag hinein aßen, tranken und unterhielten wir uns. Insgesamt ein gelungener Saisonabschluss, der eine Wiederholung verdient. Einen genauen Termin für ein Rückspiel beim TTC 1972 Offenthal III gibt es aber noch nicht.
Danke auch an Wolfgang für die große Hilfe und an unsere Trainingswilligen für ihre Rücksicht, gell Berndt!?! 😉

 
  erfolgreiches Doppel Schlussdoppel berät Spannung bei Spielern Entspannung bei Spielerfrauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.