Geschichte

Aus der Jubiläumszeitschrift „25 Jahre TTC Darmstadt“:

„In der Saison 1967/68 wurde erstmals am Spielbetrieb mit 2 Herrenmannschaften, [je einer weiblichen und männlichen Jugend- und Schülermannschaft] teilgenommen.

Die 1. Herrenmannschaft spielte in der Besetzung Gerhard Koob, Heinz Dammann, Hans Schwebel, Horst Fingberg, Dieter Riss und Manfred Ertner und stieg gleich nach ihrer ersten Saison von der C- in die B-Klasse auf.

Am 1. Juli 1968 wurde der Verein im Vereinsregister eingetragen und seit dem 21. Oktober 1968 ist der 1. TTC Darmstadt als gemeinnütziger Verein anerkannt.

1970:

-Hans Schwebel wird neuer 1. Vorsitzender.

1973:

-Erstmalige Teilnahme einer Damenmannschaft am Spielbetrieb mit den Spielerinnen Ingeborg Riss, Silvia Punkert, Michaela Riss Marianne Bornath und Ingrid Hoffmann.

1974:

-Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die A-Klasse

1976:

-Meisterschaft der 1., Herrenmannschaft in der A-Klasse und Aufstieg in die Bezirksklasse.

-Eringung des Hessenpokals für A-Klasse-Mannschaften […] durch die Spieler Hans Schwebel, Uwe Vetter, Benrd Mushack und Heinz Unger.

1977:

-Erstmals wurde ein großer Weihnachtsball in der Friedrich-Ebert-Schule ausgetragen. Seit dieser Zeit fester Bestandteil im geselligen Bereich des Vereinslebens.

1979:

-Gründungsmitglied der Vereinsgemeinschaft der Heimstättenvereine.

1981:

-Gewinn des Hessenpokals für B-Klasse-Mannschaften durch die 2. Herrenmannschaft in der Besetzung Graham King, Udo Deuster und Jürgen Greiner.

1982:

-Abstieg der 1. Herrenmannschaft wegen eines vermehrten Abstiegs von der Bezirklasse in die A-Klasse.

1986:

-Wilfried Tator wird neuer 1. Vorsitzender. Hans Schwebel wird zum  Ehrenvorsitzenden gewählt.

1987:

-Erstmalige Zeltfreizeit mit der Jugendabteilung am Gederner See; seit dieser Zeit sind Zeltfreizeiten fester Bestandteil des Vereinslebens.

1988:

-Teilnahme von 4 Jugendlichen an der 1. Tischtennis-Kinderolympiade in Düsseldorf mit Jugendleiter Wolfgang Schmidt.

1989:

-Teilnahme von 9 Jugendlichen an der 2. Tischtennis-Kinderolympiade in Düsseldorf ebenfalls unter Regie des Jugendleiters Wolfgang Schmidt. Die erste C-Schüler-Mannschaft geht an den Start.

1990:

-Wiederaufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Bezirksklasse mit einem Punkteverhältnis von 44:0 als Meister der Kreisliga Darmstadt. Die MAnnschaft spielte mit Andreas Hirch, Martin Heckel, Heinz Unger, Hemlut Spindler, Wolfram Schäfer und Wolfgang Schmidt.

-Gewinn des Kreis-, Bezirks- und Hessenpokals für Kreisliga-Mannschaften durch die Spieler Andreas Hirch, Martin Heckel, Helmut Spindler und Mannschaftskapitän Wolfram Schäfer.

1991:

-Erstmaliger Aufstieg einer TTC-Mannschaft in die Bezirksliga durch eine hervorragende Mannschaftsleistung unserer 1. Mannschaft. Für die sensationelle Meisterschaft in der Bezirksklasse West (man konnte als AUfsteiger nicht damit rechnen) waren verantwortloich: Andreas Hirch, Martin Heckel, Heinz Unger, Helmut Spindler, Wolfram Schäfer und Roger Pietsch.

-Wolfram Schäfer wird neuer 1. Vorsitzender.

1992:

-Der 1. TTC Darmstadt hat ca. 125 Mitglieder und begeht sein 25-jähriges Vereinsjubiläum.

-Der Verein geht mit 7 Herren-, 2 Damen- und 5 Jugendmannschaften in die Saison 1992/1993.

Der Verein hat sich sportlich zu einem der größten Vereine im Kreis und Bezirk Darmstadt entwickelt und ist fester Bestandteil der Vereinsgemeinschaft der Heimstättenverein und zu einer festen Institution im Stadtteil Heimstättensiedlung geworden.“

Hier eine Liste der Vereinsmeister beim 1. TTC Darmstadt:

TTC-Vereinsmeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.